Kontakt
Ihre Fragen beantworten wir gerne individuell:

Telefon 08171/6299-850

E-Mail info@ecobility.com

Unsere Leistungen

Gesamtanalyse beim Kunden

Eine genaue Analyse der bestehenden Beleuchtung bietet Ihnen eine umfassende Übersicht über die möglichen Veränderungen und die beste Beratung für einen Wechsel auf LED-Technologie.

Lichtmessung

Mit einer Lichtmessung in der Bestandsanlage können Sie genau sehen, welche Beleuchtungsstärke mit Ihrer konventionellen Beleuchtung erzielt wird. Oftmals werden die geforderten Werte nicht mehr erreicht, was eine Umrüstung auf LED Beleuchtung umso wichtiger und sinnvoller macht.

Produktdemonstration

Gerne zeigen wir Ihnen unsere professionellen Beleuchtungslösungen bei Ihnen vor Ort oder in unserem modernen Showroom bei uns im Haus.

Lichtplanung

Professionelle Planung von unseren TÜV-Zertifizierten Mitarbeitern mit der marktführenden DIALux Software ist die Basis und das Herzstück des Projektes.

Amortisationsberechnung

Die Kalkulation der Wirtschaftlichkeit ist essenziell für Ihre Kostenplanung. Sie erhalten Berechnungen zur Einsparung und Amortisationszeit der neuen Technologie im Vergleich zur bestehenden Anlage.

Rentabilitätsvergleich

Wir vergleichen für Sie verschiedene Alternativen aus unserem umfangreichen Produktportfolio und bieten Ihnen die für Sie perfekt passende Variante an.

COBerechnung

Anhand unserer aussagekräftigen CO2 Berechnung erkennen Sie auf einen Blick, welchen Beitrag Sie mit Ihrer Investition zum Klimaschutz leisten. 

Angebot

Bei der Angebotserstellung bieten wir auf Wunsch individuelle Finanzierungsmöglichkeiten an und prüfen die Möglichkeit öffentlicher Förderungen.

Teststellung

Mit einer kostenlosen Teststellung können Sie sich von unserer Produktauswahl im tatsächlichen Einsatz von den Mehrwerten der LED-Beleuchtung überzeugen.

Umsetzung

Von der termingerechten Lieferung, der Begleitung bei dem Projekt-Rollout oder der schlüsselfertigen Installation durch uns - Sie erhalten den benötigten „Fullservice“ bei der Umsetzung Ihres Projektes.
 

Anwendungen

Bürobeleuchtung

  • Eingangsbereiche
  • Flure und Treppenhäuser
  • Besprechungsraum
  • Büroräume
  • Chefbüro
  • Großraumbüros
  • Sanitärbereiche

 

Hallenbeleuchtung

  • Lager- und Logistikflächen
  • Hochregallager
  • Umschlaghallen
  • Spezialbereiche (Lebensmittelindustrie, Reifenlagerung)

Industriebeleuchtung

  • Produktionshallen
  • Ausstellungsbereiche
  • Werksstraßen

Sporthallenbeleuchtung

  • Tennishallen 
  • Sporthallen 
  • Golfplätze
  • Sanitärbereiche
  • Eingangsbereiche
  • Gastronomie

Parkhausbeleuchtung

  • Parkplätze
  • Einfahrtsbereiche
  • Wege 
  • Eingangsbereiche

Außenbeleuchtung

  • Parkplätze
  • Ein- und Zufahrtsstraßen
  • Rad- und Fußgängerwege
  • Fassaden

Shopbeleuchtung

  • Shop, Fashion, Food
  • Eingangsbereich
  • Schaufenster
  • Verkaufsfläche Außenbereich

Flutlicht

  • Tennisplätze
  • Golfplätze
  • Fußballplätze u.v.m

Smart Lighting

  • Dimmung
  • Präsenzsteuerung
  • Korridorfunktion
  • Tageslichtabhängige Steuerung
  • Constant Light Output
  • HCL

Referenzen

 

Weitere Referenzprojekte finden Sie auf unserer Projektseite

ecobility Praxisbeispiel

Umrüstung des größten IT-Logistikzentrums Europas auf LED-Beleuchtung

ecobility & Ingram Micro haben dieses Mammutprojekt im laufenden Betrieb durchgeführt und erreichen neben einer erheblichen Kosteneinsparung, verbesserte Arbeitsbedingungen und einen geringeren CO2 Ausstoß.

Die Ergebnisse der Umrüstung des größten Logistikzentrums Europas in der IT-Distribution belegen, welche enormen Einsparungen und Verbesserungen der Beleuchtungsqualität durch den konsequenten Einsatz moderner LED-Technologie in Logistik- und Lagerhallen realisierbar sind.


Downloads

LED-Förderprogramme 2020

>>NEU<<

 

Förderanträge können das ganze Jahr über beim Projektträger Jülich (PtJ) eingereicht werden.



 

Förderungen von LED-Beleuchtung 2020

Hocheffiziente Innen- und Hallenbeleuchtung


Gefördert wird der Einbau hocheffizienter Beleuchtung (Leuchte, Leuchtmittel, Reflektor/Optik und Abdeckung) in Verbindung
mit einer nutzungsgerechten Steuer- und Regelungstechnik bei der Sanierung von Innen- und Hallenbeleuchtungsanlagen.

 

Hocheffiziente Aussen- und Strassenbeleuchtung


Gefördert wird der Einbau hocheffizienter Beleuchtungstechnik bei der Sanierung von Außen- und Straßenbeleuchtungsanlagen einschließlich der Steuer- und Regelungstechnik. 

Zusätzlich werden Beleuchtungsanlagen an Nutzungsflächen von Außenanlagen (bspw. Sportinfrastruktur) gefördert.

Bei Beleuchtungsanlagen einer Sportinfrastruktur muss als Sonderform der zonenweisen Schaltung eine nutzungsgerechte Beleuchtungsregelung (z. B. zweistufig für Training und Wettkampf) installiert werden. 


Wer wird gefördert?

  • Kommunen (Städte, Gemeinden und Landkreise) und Zusammenschlüsse, an denen ausschließlich Kommunen beteiligt sind
  • Kitas, Schulen, Jugendwerkstätten sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Hochschulen
  • Religionsgemeinschaften und deren Stiftungen
  • Betriebe, Unternehmen und Organisationen mit mind. 25 Prozent kommunaler Beteiligung
  • Sportvereine mit Gemeinnützigkeitsstatus
  • kulturelle Einrichtungen und Werkstätten für behinderte Menschen
  • fachkundige, externe Dienstleister
  • Netzwerkmanagerinnen und Netzwerkmanager
  • Unternehmen mit kommunalem Entsorgungsauftrag
  • öffentlich-rechtlich organisierte Wasserwirtschaftsverbände
  • Aufgabenträger des öffentlichen Personennahverkehrs

 

Nicht alle genannten Antragstellende sind für alle Förderschwerpunkte der Kommunalrichtlinie antragsberechtigt.

Finanzschwache Kommunen, Kitas, Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Jugendwerkstätten sowie Sportstätten erhalten eine erhöhte Förderquote für ausgewählte Förderschwerpunkte.

Die Kommunalrichtlinie unterstützt die erfolgreiche Strukturentwicklung in den vier Braunkohlerevieren. Antragstellende aus den folgenden Regionen können deshalb von einer bis zu 15 Prozentpunkte erhöhten Förderquote profitieren:

 

 

Innenbeleuchtung

25 % Förderquote bei 50 % CO2-Einsparung
mit einer nutzungsgerechten Steuerungs- und Regelungstechnik


Schulen, Sportstätten, Schwimmhallen, Kitas und Jugendfreizeiteinrichtungen (KSJS Projekte)
erhalten einen 5 % höheren Fördersatz für die Sanierung.

 

Finanzschwache Kommunen erhalten eine höhere Förderquote
in Höhe von 30 % des Investitionsvolumens bei 50 % CO2-Einsparung.

Kombination mit anderen Förderprogrammen möglich

 

 

Aussenbeleuchtung

20 % Förderquote bei 50 % CO2-Einsparung
25 % Förderquote bei 50 % CO2-Einsparung mit Technik zur adaptiven Anpassung


Schulen, Sportstätten, Schwimmhallen, Kitas und Jugendfreizeiteinrichtungen (KSJS Projekte) 
erhalten einen 5 % höheren Fördersatz für die Sanierung.

 

Finanzschwache Kommunen erhalten bei 50 % CO2-Einsparung eine höhere Förderquote in Höhe von:

25 % des Investitionsvolumens mit zeit- und präsenzabhängiger Beleuchtung

30 % des Investitionsvolumens mit adaptiver Schaltung der Beleuchtung

Als Fachplaner unterstützen wir Sie gerne bei allen Schritten der Antragstellung!